Aktuelles

29. Mai 2019

Gemeindebrief Juni/Juli/August


Liebe Gemeindemitglieder,
liebe Leserinnen und Leser,

wenn sie genau hinschauen, können sie es sehen. Kein Stein am Kirchturm der St. Pauli Kirche sieht aus wie der andere. Jeder einzelne erzählt seine eigene Geschichte von Wind, Sturm, Regen und Hagel, von Sonne, Frost und Hitze. Die Jahre haben eben Spuren hinterlassen. Steine und Gebäude erzählen ihre Geschichte. Und die Geschichte von Gebäuden ist auch immer die Geschichte von Menschen, von Sehnsucht und Hoffnung, vom Werden und Vergehen.

Als die Kirche im Jahre 1820 eingeweiht wurde, da gab es den Turm noch gar nicht. Es fehlte an Geld. Aber eine Kirche ohne Turm war für die St. Paulianer einfach nicht vorstellbar. So sammelten sie in den kommenden Jahren, um einen Kirchturm bauen zu können. Es waren mehrere Anläufe nötig.

Als der Große Brand im Jahre 1842 mehr als 20.000 Menschen in Hamburg obdachlos machte, spendete man alles, was gesammelt war, für die Opfer der Katastrophe. In den folgenden Jahren wurde erneut für den Turm gesammelt, aber als auf St. Pauli dann dringend eine Schule benötigt wurde, entschied sich die Gemeinde zunächst für den Bau des Schulhauses in der Antonistrasse. So musste der Kirchturm erneut warten. Im Jahre 1864 war es endlich soweit und der Turm war errichtet.

Nun ist der Turm eingerüstet und wird saniert. Natürlich wird er danach nicht aussehen wie neu. Es ist gut, wenn die Spuren weiterhin zu sehen sind. Kirche besteht aber nicht in erster Linie aus Steinen, sondern aus Menschen. Aus Menschen mit ihren Wünschen und Sehnsüchten, aber auch den Rissen und Brüchen des Lebens. Direkt über dem Eingangsportal der Kirche kann man das Gesicht eines Engels sehen und darüber steht: „Deinen Eingang segne Gott". Willkommen!

Eine gesegnete Sommerzeit wünschen

Ihnen Ihre St. Pauli Pastoren
Martin Paulekun und Sieghard Wilm


Gemeindebrief als PDF

Aktuelles

Gemeindebrief Juni/Juli/August

Liebe Gemeindemitglieder,
liebe Leserinnen und Leser,


wenn sie genau hinschauen, können sie es sehen. Kein Stein am Kirchturm der St. Pauli Kirche sieht aus wie der andere. Jeder einzelne erzählt seine eigene Geschichte von Wind, Sturm, Regen und Hagel, von Sonne, Frost und Hitze.

... mehr lesen >

Anmeldung zum Konfirmandenunterricht am Dienstag, 4. Juni von 16 - 18 Uhr

Nach den Sommerferien startet eine neue Konfirmandengruppe in der St. Pauli Kirche. Die Anmeldung findet am Dienstag, 4. Juni von 16 - 18 Uhr im Pinnasberg 81, Pastorat Paulekun statt. Der Unterricht findet dann regelmäßig donnerstags statt. Er dauert in der Regel 90 Minuten. In einem Jahr, am 14. Juni 2020 ist dann Konfirmation. Da bei der Anmeldung...

... mehr lesen >

HIMMEL, HIMMEL, MOOS, MOOS

Unser Kirchturm bröckelt und muss saniert werden, damit bis zur 200-Jahrfeier der St. Pauli Kirche im Jahre 2020 wieder alles chic ist..

... mehr lesen >

Gemeindebrief März/April/Mai

Liebe Gemeindemitglieder,
liebe Leserinnen und Leser,


ein Herz auf Beton gesprayt, ist das ein Liebesbeweis, ein Bekenntnis oder ein Hilferuf? Wenn ich über den Kiez gehe, sehe ich so viele Herzen, manche blinken rot durch die Nacht und locken mit Liebe als Versprechen.

... mehr lesen >

Gemeindebrief September/Oktober/November

Liebe Gemeindemitglieder,
liebe Leserinnen und Leser,


die Seiten rascheln wie Herbstlaub, das Leder ist gezeichnet vom Alter, das Buch riecht nach Erdenstaub und viel Geschichte. Das Titelbild zeigt, wie die häufige Benutzung den Buchdeckel durchgescheuert hat. Diese Bibel wurde gebraucht, vielleicht war sie von Generation zu Generation sogar das einzige Buch im Haus.

... mehr lesen >

> News Archiv



Newsletter


Vorname *
Name *
E-Mail *
Datenenschutzerklärung gelesen *